HCV-Übertragung in einer Arztpraxis durch Hygienemängel

In einer Arztpraxis in Goslar, Niedersachsen, sollen sich aufgrund von Hygienemängeln zwölf Patienten mit Hepatitis C infiziert haben. Da möglicherweise noch mehr Menschen betroffen sein könnten, wurden jetzt ca. 2000 Patienten dieser Arztpraxis aufgerufen, sich testen zu lassen.  Ursache dafür sollen unsaubere Spritzen sein, die nach Kontakt mit Blut und darin enthaltenen Viren, zu Hepatitis oder Aids führen können. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen den Mediziner wegen Körperverletzung.

Quelle und weitere Informationen unter:  NDR1.de vom 25.09.2008